Die Wettbewerbe des Hallen-KIDs-Cups im Detail

Bei den Disziplinen 1 - 3 starten jeweils 2 Teams je Übung gegeneinander gleichzeitig, Dauer 5 Min.; danach erfolgt in Ruhe Disziplinwechsel in Zirkelform.
Nach Möglichkeit wechseln die direkten gegnerischen Teams je Wettbewerb.

Nach diesen Durchgängen treten alle Teams im Hallen-Cross gegeneinander an.

1. Hürden-Pendelstaffel über 3-4 flache Hürden

  • U8 =  30m - 3 flache Kinderhürden - Anlauf 10m - Abstände 5m - Umlaufen einer Malstange und Handschlag
  • U10 =  40m - 4 mittlere Kinderhürden - Anlauf 11,75m - Abstände 5,5m - Umlaufen einer Malstange und Stabübergabe
  • U12 =  40m - 4 Hürden ca. 40cm - Anlauf 11m - Abstände 6m - Umlaufen einer Malstange und Stabübergabe
    (jeweils leichte Abweichungen möglich)

Gegengerade bei allen Altersklassen im Flachsprint.

Jedes Kind läuft eine Gerade über die Hürden, dann um die Malstange herum und schlägt das nächste Kind ab (U8) bzw. übergibt den Staffelstab (U10 + U12); in der Gegenrichtung wird ohne Hürden gesprintet.

2. Raketenweitwurf-Staffel

Für das Fangen der Rakete in einer Zone durch den nächsten Werfer gibt es die Zonenpunkte plus einen Zusatzpunkt !!!

  •   U8 =  75cm-Rakete, 120g,  Standwurf ab Wurflinie
  • U10 =  100cm-Rakete, 180g, 1-3 Anlaufschritte (Malstange von Wurflinie ca. 3m entfernt)  
  • U12 =  100cm-Rakete, 240g,  1-3 Anlaufschritte (Malstange von Wurflinie ca. 4m entfernt)

Zonen à 2m; Distanz zur 1. Zone: 3m (U8) - 5m (U10) - 6m (U12); Breite der Wurfzonen ca. 5m (außerhalb = 0 Punkte)
Sonderpunkt fürs Fangen der Rakete in einer Zone durch das nächste Kind plus Zonenpunkte. 

3. Zonenweitsprung-Staffel

  • U8, U10 und U12 = Absprung von Tartanplatte ca. 5cm hoch

Zonen à 30cm

Betreten eines seitlich liegenden Reifens ist Startkommando für das nächste Kind.

4. Mehrfachsprung-Staffel der U10

  • U10:   4 x 3er-Hop plus beidbeinige Landung = Startkommando

Je korrekter 3er-Hop plus Beinwechsel 1 Punkt,
Schlusssprunglandung in den 2 Schlussreifen = Startkommando.

4. Stabweitsprung-Staffel der U12

  • U12 =  Stabweitsprung - Anlauf ca. 10m, Zonen à 25cm
     

Einstich beim Stabweitsprung muss in Reifen erfolgen, Kind nimmt nach Landung Stab mit und tritt in Fahrradmantel als Startsignal für den Nächsten, läuft dann zurück und legt Stab auf Matte ab; das nächste Kind nimmt sich diesen Stab, tritt an Ablauflinie und und wartet auf "Startkommando" … usw.

HINWEIS: Stablängen ca. 2,00m – 2,60m; Sprungbereich („Grube“) 3,50m.
Restlicher Sandbereich in der Weitsprunggrube wird mit Matten abgedeckt.

5. Hallencross-Staffel

  • U8 = ca. 200m-Rundkurs mit Hindernissen
  • U10 = ca. 220m-Rundkurs mit Hindernissen
  • U12 = ca. 250m-Rundkurs mit Hindernissen

Endlosstaffel, bis 15 Min. um sind; Rundenzahl und Position beim Schlusspfiff zählen

Der Wechsel erfolgt jeweils nach einer Laufrunde im Start-Ziel-Bereich.

Runden- und Hindernisaufbau ähnlich der Darstellung, längerer Parcours für U12.